Kontakt - Forum - Impressum - Datenschutz
Anfragen bitte nicht ins Gästebuch. Bitte Forum oder Kontakt nutzen!!!

schwere Artillerie-Abteilung (mot.) 430
leichte Artillerie-Abteilung 430
Heeres-Artillerie-Abteilung (le. FH./RSO) 430

Aufstellung:
26.08.1939 - Aufstellung im Wehrkreis XI für das neue XXX. Armeekorps als schwere Abteilung (10-cm/sFH)
16.12.1939 - Abgabe der 1. und  3. Artillerie-Kolonnen an I./AR (mot.) 105

Gliederung 00.09.1939:
Stab mit Nachrichtenzug und Artillerie-Vermessungstrupp (mot.)
1. Batterie mit 4 x schwere 10-cm-Kanone 18 (mot.Z.)
2. Batterie mit 4 x schwere FH 18 (mot.Z.)
3. Batterie mit 4 x schwere FH 18 (mot.Z.)
1. - 3. Artillerie-Kolonne 430 zu je 10t

18.02.1940 - Ausrüstung der 2. und 3. Batterie mit 10-cm-Kanonen, unter Abgabe der Ausrüstung, Personal blieb bestand: 2./ an schwere Artillerie-Abteilung (mot.) 446; 3./ an schwere Artillerie-Abteilung (mot.) 649

Gliederung 15.01.1940:
Stab mit Nachrichtenzug und Artillerie-Vermessungstrupp (mot.)
1. Batterie mit 4 x schwere 10-cm-Kanone 18 (mot.Z.)
2. Batterie mit 4 x schwere FH 18 (mot.Z.)
3. Batterie mit 4 x schwere FH 18 (mot.Z.)
2. Artillerie-Kolonne 430 zu je 10t

Gliederung 15.04.1940:
Stab mit Nachrichtenzug und Artillerie-Vermessungstrupp (mot.)
1. Batterie mit 4 x schwere 10-cm-Kanone 18 (mot.Z.)
2. Batterie mit 4 x schwere 10-cm-Kanone 18 (mot.Z.)
3. Batterie mit 4 x schwere 10-cm-Kanone 18 (mot.Z.)
leichte Artillerie-Kolonne 430 zu 10t

Gliederung 27.05.1942:
Stab mit Stabsbatterie (mot.)
1. Batterie mit 4 x schwere 10-cm-Kanone 18 (mot.Z.)
2. Batterie mit 4 x schwere 10-cm-Kanone 18 (mot.Z.)
3. Batterie mit 4 x schwere 10-cm-Kanone 18 (mot.Z.)
leichte Artillerie-Kolonne (mot.) 430 zu 10t

00.01.1943 - Vernichtung der Abteilung in Stalingrad
03.02.1943
- gemäß Befehl vom 05.02.1943 aufgelöst mit Wirkung zum 03.02.1943 als Verlust in Stalingrad
25.03.1943 - Befehl zur Wiederaufstellung als leichte Artillerie-Abteilung (mot./RSO) 430 zu drei Batterien im Wehrkreis XI, aus II./AR 17, 4./AR 17, II./AR 267, 4./AR 267

Gliederung 00.00.1943:
Stab mit Stabsbatterie
1. - 3. Batterie zu je 4 x le. FH. (RSO)

Stellenbesetzung:

Kommandeur  
     
   
 
  Stab  
  Adjutant    
Führer AVKo    
Ordonnanz-Offizier    
Nachrichten-Offizier    
Abteilungsarzt    
Kfz-Offizier    
     
 
  Stabsbatterie      
  Chef    
Nachrichtenzug    
Zahlmeister    
 
  1. Batterie      
  Chef    
VB    
Batterie-Offizier    
 
  2. Batterie      
  Chef    
VB    
Batterie-Offizier    
 
  3. Batterie      
  Chef    
VB    
Batterie-Offizier    
         

Angehörige:

A B
Adam, Helmut - Oberleutnant  
C D
   
E F
   
G H
   
I J
   
K L
   
M N
   
O P
   
Q R
   
S T
   
U V
   
W XYZ
   

Unterstellungen:

1939 September XXX. AK 5. Armee HG C Westen  
1940 Juli   1. Armee      
  Dezember   16. Armee HG A    
        Westen  
1941 Juli LIII. AK 2. Armee   Osten  
  August XIII. AK 2. Armee   Osten  
September XXXV. AK 2. Armee HG Mitte Osten  
Dezember XIII. AK 4. Armee HG Mitte Osten  
1942 März   4. Armee HG Mitte Osten  
  Juni/Juli XXIV. PK 4. Panzer-Armee   Osten  
August XXXXVIII. PK 4. Panzer-Armee   Osten  
September LI. AK 6. Armee HG B Osten  
Oktober/Dezember   6. Armee HG Don Osten  
1943 Januar/Februar   6. Armee HG Don Osten  
  Juni XXXXVI. PK 9. Armee HG Mitte Osten  
August XX. AK 2. Armee      
Dezember   3. Panzer-Armee      
1944 Januar/Februar   3. Panzer-Armee      
  Mai XXXIX. PK 4. Armee HG Mitte    
Juli XXXIX. PK 4. Armee      
August   4. Armee HG Mitte    
November XX. AK 2. Armee HG Mitte    
Dezember XXXXVI. PK 9. Armee      
1945     17. Armee     Hirschberg/Schlesien
             

Stärke:

Datum Offiziere Unteroffiziere Mannschaften Hiwi gesamt
30.07.1944 13 (3) 50 212    
           

Ersatz:

1939-1945 Artillerie-Ersatz-Abteilung 49, WK XI Dessau

Quellen:

  • Georg Tessin

Buchhinweise: