9. Luftwaffen-Feld-Division

Kontakt - Forum - Impressum - Datenschutz
Anfragen bitte nicht ins Gästebuch. Bitte Forum oder Kontakt nutzen!!!

9. Luftwaffen-Feld-Division

Aufstellung:
Die Division wurde im Spätherbst 1942 auf den Tr.Üb.Plätzen Mielau in Polen und Arys in Ostpreußen aus dem Flieger-Regiment 62 und verschiedener Ausbildungseinheiten aus den mitteldeutschen und ostmärkischen Luftgauen aufgestellt. Am 1. November 1943 wurde die Division dem Heer überführt und in 9. Felddivision (L) umbenannt.

Gliederung:
Luftwaffen-Jäger-Regiment 17
Luftwaffen-Jäger-Regiment 18
Luftwaffen-Artillerie-Regiment 9
Panzerjäger-Abteilung 9
Nachrichten-Kompanie 9
Pionier-Kompanie 9
Versorgungseinheiten 9
Sanitätsabteilung 9

Stellenbesetzung:

Kommandeur  
  Generalmajor Erdmann 00.10.1942 - 00.08.1943
Generalmajor Longin 00.09.1943 - 00.11.1943
Generalleutnant Winter m. Meldg. v. 00.11.1943
Oberst Michael (Führer) 00.12.1943 - 00.01.1944
 
  Stab  
  Ia    
01    
Offizier zbV.    
NSFO    
Ic    
03    
Dolmetscher Ic    
Mitarbeiter Ic    
Ib    
02    
Offizier Mun und Gerät    
Führer V-Trosse    
Beamter (R) Techn. Dienst    
IVa    
Mitarbeiter IVa    
Mitarbeiter IVa    
IVb Oberfeldarzt Dr. Schuh m. Meldg. v. 00.01.1944
Adjutant IVb    
IVc    
Adjutant IVc    
Kraftfahr-Offizier (V)    
Hilfsoffizier (V)    
Adjutant    
Registrator    
III    
Urkunden-Beamter    
evang. Pfarrer    
kath. Pfarrer    
Kommandant Stabsquartier    
Zahlmeister (IVz)    
Kfz-Staffel-Führer    
Führer Musikzug    
Feldgendarmerie-Trupp    
         

Angehörige:

Kriegseinsätze:

1943

Die Division wurde (mit Teilen bereits im November 1942) im Januar/Februar zur frontnahen Ausbildung nach Krassnoje Sselo und Wolossowo verlegt. Unterstellung unter III. Luftwaffen-Feldkorps und Einsätze im Oranienbaumer Brückenkopf Teile der Division wurden auch am Südufer des Ladogasees und an der Wolchowfront eingesetzt. Im März wurden verschiedene Einheiten der Division unterstellt (Ost-Bataillon 661 und 665, Heeres-Artillerie-Abteilung 708). Stellungskämpfe vorn Ufer des Finnischen Meerbusens im Raum Peterhof über Saostrowje nach Lopuschinka mit Anschluss an die 10. Luftwaffen-Feld-Division. Im Sommer wurde die HKL verkürzt, so daß die Division jetzt Stellung zwischen Peterhof und Petrowskaja bezog. Im November Unterstellung unter L. Armeekorps und im Dezember unter III. SS-Panzerkorps.

1944

Im Januar Abwehr- und Rückzugskämpfe im Raum Nastolowo, Ilino und an der Straße Krassnoje Sselo - Kipen. Verteidigung von Ropscha. Zerschlagung der Division in diesem Raum. Kampfgruppen konnten sich zur Narwa und nach Krassnogwardeissk zurückkämpfen. Am 12. Februar wurde die Division offiziell vom OKH aufgelöst, Die Reste wurden auf die 61., 225. und 227. Infanterie-Division aufgeteilt.

Unterstellungen:

             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             

Ersatz:

Quelle:

Buchhinweise: